Donnerstag, 9. Mai 2019

Volles Haus am „Hannover 96-Renntag“

Start zum Grossen Preis von Hannover 96, Foto Copyright Shura Born-Kraeff

20.000 Zuschauer kamen zum zweiten Saisonrenntag auf der Neuen Bult, dem "Hannover 96-Renntag".

Rennsportliche Highlights waren zwei Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten. Im „Grossen Preis von Hannover 96“ ging es über 2000 Meter. Von der Spitze aus galoppierte Amorella aus dem Championstall von Markus Klug mit Maxim Pecheur die Konkurrenz aus den Hufen.

Im „Grossen Preis von Rossmann“ über 1600 Meter gab es einen Sieg der französischen Gaststute Broderie, die für Interessen aus Dubai antrat. Sie zahlte bemerkenswerterweise neunfaches Geld am Totalisator. Im Sattel saß Soufiane Saadi, Trainer ist Henri-Alex Pantall.

HRV-Präsident Gregor Baum zeigte sich begeistert: „Dieser Renntag war für uns ein Höhepunkt der letzten Jahre, ein grandioser Erfolg für den Galopprennsport."

Volles Haus am „Hannover 96-Renntag“

Start zum Grossen Preis von Hannover 96, Foto Copyright Shura Born-Kraeff 20.000 Zuschauer kamen zum zweiten Saisonrenntag auf...