Sonntag, 6. November 2016

Arrogate locker vor California Chrome im Breeders‘ Cup Classic

Foto: Alex Evers/Eclipse Sportswire/Breeders Cup
Foto: Michael McInally/Eclipse Sportswire/Breeders Cup
Der dreijährige Unbridled‘s Song-Sohn Arrogate aus dem Besitz von Khalid Abdullah hat Samstagnacht gegen 01.45 Uhr deutscher Zeit den heißen 19:10 Favoriten California Chrome im mit 6 Millionen Dollar dotierten Breeders‘ Cup Classic (Gr.I) über 2011 Meter bezwungen. Und man hätte es ahnen müssen, denn in Verlauf der Veranstaltung in Santa Anita Park kam immer mehr Geld auf den Juddmonte-Schützling aus dem Stall von Bob Baffert, der für 27:10 ins Rennen ging.
Art Shermans California Chrome bestimmte mit Victor Espinoza vom Fleck weg wie gewohnt mühelos das Tempo, gefolgt von Melatonin. Schon in der Gegenseite legte sich Mike E. Smith mit Arrogate an dritter Position auf die Lauer. Im Schlussbogen sendete Melatonin Notsignale, während Arrogate der einzige Teilnehmer war, der „CC“ folgen konnte. Weit zurück Keen Ice auf dem dritten Platz, den er auch am Pfosten behielt.
Im Verlauf der Geraden hatte man lange den Eindruck, als ob die Angriffsbemühungen von Arrogate vergeblich wären und California Chrome nach Hause kommen sollte. Doch 100 Meter vorm Pfosten bekam der dreijährige Schimmel scheinbar den zweiten Wind, denn er zog locker an dem fünfjährigen Lucky Pulpit-Sohn vorbei. Quelle: galopponline.de