Montag, 12. September 2016

Japanischer Derbysieger Makahiki hat alles im Griff

Makahiki mit Christophe-Patrice Lemaire    Foto: epiqe series
(GaloppOnline.de/11. 9. 2016)) Wie erwartet ging der japanische Derbysieger Makahiki als haushoher Favorit in den Prix Niel, das mit 130.000 Euro dotierte Arc-Trial für die Dreijährigen, am Sonntag in Chantilly. Unter dem Franzosen Christophe-Patrice Lemaire notierte der Deep Impact-Sohn aus dem Stall von Trainer Yasuo Tomomichi 14:10, als sich die Boxen für das Gruppe II-Rennen über 2400 Meter öffneten. Unterwegs sah man den Hengst an dritter Position, erst Mitte der Zielgeraden setzte sein Reiter ihn entscheidend ein. Gegen die zunächst vor ihm liegenden Midterm und Doha Dream hatte Makahiki im Finish am Ende zwar mit einer Länge Vorsprung alles sicher im Griff, aber um im Prix de l’Arc de Triomphe ganz vorne mitzumischen, bedarf es sicher einer anderen Vorstellung.